Judo

Trainingsstätte

Über Uns

AKBC Trainingsstätte-Adresse:

IGS-Turhhalle-C, Suhlerstr., 38444 Westhagen

Tel.-Nr. 05363-7036662

info: antonino.spatola@t-onile.de

 

 

In unserer Sportstätte (Gym) haben die Mitglieder unter der Leitung der Trainer seit 1993 zahlreiche Titel und Erfolge (nationale und internationale) erzielen können. Olympia-Teilnehmer, Deutsche Meister  im Boxen und Kickboxen sowie Europa- und Weltmeister im Amateur- und Profibereich wurden hier intensiv auf Ihre Wettkämpfe vorbereitet. Neben dem Leistungssport besuchen uns auch viele einfach nur, um Ihre Fitness und oder Ihr Wohlbefinden zu steigern (Breitensport / Gesundheitssport). Kickboxen ist ein ganzeitliches Training und eignet sich in besonderer Weise auch zur Gesunderhaltung nebst Wettkampfvorbereitung. Jeder hat andere Motive und Beweggründe, die sie zum Kickboxsport führen. Wir freuen uns über alle Menschen, die uns aufsuchen. Manche betreten unser Gym, um sich auszupowern oder auf Wettkämpfe vorzubereiten um eines Tages in den Ring zu steigen und sich mit Anderen Athleten zu messen. Andere wollen ihren Gesundheitsstand aufpolieren und vielleicht überflüssige Kilos los werden. Wieder Andere suchen neue Freundschaften im Vereinsleben und knüpfen neue Netze beim gemeinsem Workout. Es gibt auch viele Kinder, Jugendliche und Erwachsene, die neue Herausforderungen suchen und einen bestimmten Gürtelgrad bis hin zum Meistergrad anstreben. Ausgenommen sind nichtrechtschaffene Personen, die bösartige Absichten verfolgen. Dieser Menschenschlag wird bei uns nicht geduldet und da sind wir knallhart. Ebenso gibt es keinen Platz für Rassimuss und Ausländerfeindlichkeit bei uns - Respekt und Anerkennung wünscht sich jeder Mensch und diese Werte nehmen wir ernst!

 

Anforderungen? Es spielt keine Rolle ob du blutiger Anfänger bist oder schon Erfahrungen im Kampfsport gesammelt hast. Jeder kann Kickboxsport treiben und keiner benötigt  Vorkenntnisse oder einen bestimmten Ausdauer-Level.

Verletzungsgefahr? Die Kampfsportart gehört zu den Sportarten mit der geringsten Verletzungsrate. Die Gesundheit und der Schutz der Athletinnen und Athleten hat im Kickboxen Vorrang. Anders als beim Fussball ist man generell im Kampfsportarten auf den Gegner bzw. Trainingspartner eingestellt und vorbereitet. Zusätzlich minimiert eine spezielle Schutzausrüstung das Verletzungsrisiko für die Sportler/-innen.

Was brauche ich zum Kickboxen?

Für den Kickboxsport benötigst Du eine Grundausrüstung (Basis-Equipment): Die Safe-T. Dazu gehören die Bandagen, Boxhandschue, Fussschohner/Fußschützer und ein Spingseil (mögl. längenverstellbar). Alles kann bei uns günstig erworben werden und ihr erhaltet zusätzlich eine Fachberatung aus erster Hand.Für das Sparring benötigen die Kickboxsporter/-innen zusätzlich ein Mundschutz, einen Tiefschutz und Schienbeinschützer und den Kopfschutz. Kopfschützer stellen wir als Verein i.d.R.für das Sparring.